Anreise Herbst 2019

Von der Reiseplanung her hatte der letzte Abschnitt sehr gut geklappt. Allein die Sache mit den Schuhen war für meine Begleitung halt so eine Sache…

Und die Kamera hatte sich auf den letzten Metern einige Ausfälle erlaubt. Nun gut, die ist nun definitiv auch öfters nass geworden und runtergefallen als es der Hersteller vorgesehen hat!
Damit ergab sich eine größere und buchstäblich etwas schwerer wiegende Änderung in der Ausstattung. Statt meiner leichten, kompakten, geliebten Canon G1X schleppe ich nun die Canon EOS 80D mit dem Kit-Objektiv 18-135mm. Die Entscheidung war buchstäblich nicht leicht, denn die G1X war mit weniger als 500 Gramm leicht in der Deckeltasche des Rucksacks zu transportieren und lieferte ordentliche Qualität. Die neue EOS 80D in die Deckeltasche zu bekommen, ist etwas schwieriger, geht aber auch gerade noch so. Aber sie ist mit etwa 1.340 Gramm eindeutig zu schwer, um sie mal eben am Band hängen zu lassen oder über eine längere Strecke in der Hand zu tragen.
Also gab es eine weitere Ergänzung der Ausrüstung: Einen Capture Clip für den Schultergurt, an dem die Kamera aufgehängt werden kann. Dazu später sicher mehr.
Und auch in Sachen “Bettwanzen” haben wir noch ein wenig nachgelesen und unsere Rucksäcke einige Tage vor der Abreise mit Permetrin behandelt.

Die sonstige Packliste ist unverändert. Also Sachen rein und los!
Weiterlesen…

56. Tag: Auvillar – Lectoure

Sonntag, 14. Oktober 2018
Strecke: 33,6km – Etappe: 323,9km – Gesamt: 1.656,5km
Gehzeit: 9:15 brutto / 7:15 netto.

Heute geht das Leben recht früh los. Einerseits klappert es auf dem Markt schon recht zeitig, andererseits haben wir ein ganzes Stück vor uns und am späten Nachmittag ist schlechtes Wetter vorhergesehen. Es fällt uns schwer, uns vom netten Frühstück im mittelalterlichen Küchengewölbe loszureissen. Weiterlesen…

55. Tag: Moissac – Auvillar

Samstag, 13. Oktober 2018
Strecke: 20,6km – Etappe: 290,3km – Gesamt: 1.622,9km
Gehzeit: 5:45 brutto / 4:30 netto.

Auch in Moissac möchte man uns beizeiten wieder vor der Tür haben. Aber das ist uns ganz Recht, denn der Tag soll mit einer Stadtführung beginnen. Die Sonne lacht in den Garten, und das Frühstück ist freundlich aber zügig. Weiterlesen…

54. Tag: Lauzerte – Moissac

Freitag, 12. Oktober 2018
Strecke: 28,1km – Etappe: 269,7km – Gesamt: 1.602,3km
Gehzeit: 9:30 brutto / 6:30 netto.

Die Ansage der professionell geführten Herberge war klar: Frühstück kann es um 7:30 geben. Oder auch früher. Später nicht so gerne. Also sind wir einigermassen bei Zeiten auf und vor der Tür. Das liegt aber auch daran, dass es mich kribbelt, die Altstadt im Morgenlicht zu sehen. Weiterlesen…